German  English

Willkommen in Eclipseland. Willkommen in der Welt der kosmischen Schatten!


kosmische Lichter: Polarlichter am 10./11. Mai 2024 in Weil der Stadt

kosmische Schatten:

Totale Sonnenfinsternis am 8. April 2024 in Arkansas/USA

Partielle Mondfinsternis am 28. Oktober 2023 in Dreieich

Ringförmige Sonnenfinsternis am 14. Oktober 2023 in Oregon/USA


NEU! eclipseland AKTUELL NEU!

Eclipseland TV startet mit dem Film "Im Wechselspiel der Gegensätze" (Ringförmige Sonnenfinsternis am 14.10.2023)

Preview auf YouTube (ca. 3 1/2 Minuten)

Ab 24.05.2024 auf YouTube:

Eine Reise zur ringförmigen Sonnenfinsternis im Herbst 2023 in den Nordwesten der USA, voller Gegensätze und Naturschönheiten, spannend bis wenige Minuten bevor sich der Sonnenring schließt. Wird die Beobachtung gelingen?

Mögliche Standorte im Outback von Oregon sind bereits online recherchiert. Erst vor Ort stellt sich heraus, ob sie zugänglich sind, keine Bäume, Strommasten oder Berge den Blick versperren. Die Wettervorhersagen für den 14. Oktober 2023 sind nicht günstig. Die Beobachtung hat bereits begonnen, da ziehen immer dichtere Wolken auf. Eilig werden die Gerätschaften zusammengerafft und mit dem Auto einem Wolkenloch gefolgt.

Es entstehen dramatische Aufnahmen des Himmelsereignisses, aber auch der Landschaften und der Natur in den Bundesstaaten Washington und Oregon. Sonnenuntergang am schneebedeckten Gipfel des Mount Rainier, Sterne im Crater Lake Nationalpark oder riesige Bäume an der wilden Pazifikküste. Die Begegnung mit einem Weißkopf-Seeadler über einem einsamen See oder der doppelte Sonnenuntergang über dem größten Meer der Welt sind weitere Highlights am Himmel. 

Sommer und Winter wechseln sich ab: 30 Grad am Strand und wenige Tage später eingeschneit in über 2000 Metern Höhe. Das Großstadtgetümmel von Seattle und die Menschenleere des Outbacks von Oregon. Gepflegte Neubauten und bewohnte Lost Places. Und, dass aus Verwüstung neues Leben entstehen kann, beweist der Mount Saint Helens: 43 Jahre nach seinem verheerenden Ausbruch ist er Teil einer grünen Landschaft aus neu gewachsenem Wald geworden.

Eine eindrucksvolle Naturdokumentation, spannend und einfach nur wunderschön. 

Dokumentation, Full-HD, 71 Minuten
Copyright: Stephan Heinsius ©SH 2024

Hier geht es zum Film auf YouTube: "Im Wechselspiel der Gegensätze"

 


Seit Milliarden von Jahren ziehen Planeten, Monde und andere Himmelskörper in stetigen Bahnen um ihre Heimatsterne. So auch unsere Erde, ihr Mond und ihre Geschwisterplaneten. Sie umkreisen unsere Sonne, die ebenso stetig ihr Licht herüber zu ihnen sendet.

So werfen diese Himmelskörper ihre Schatten hinaus in die Weiten des interplanetaren Raums. Hin und wieder passiert es, dass einer ihrer Schatten aber einen anderen von ihnen berührt. Oder einer von ihnen den Blick hinüber zu einem anderen der Himmelskörper verdeckt.

Dort ist es dann, das Eclipseland, das Land der Finsternis. Und es ist plötzlich so Vieles anders. Der kosmische Schatten legt sich auf diese Welt. Das immerwährende alltägliche Licht wird dort verändert, verschluckt und ausgelöscht. Nun werden Dinge sichtbar, die man sonst nie sehen kann!

Ist Eclipseland auf dem Mond, so können wir es von der Erde aus direkt beobachten. Der Mond wird dunkel, es ist Mondfinsternis. Und so ist dann auch bei uns Eclipseland, denn das Licht des Mondes schwindet und eine zuvor helle Vollmondnacht wird schwarz.

Wird aber bei uns selbst, auf der Erde der Blick zur Sonne versperrt, dann kommt Eclipseland direkt am Tag zu uns. Planeten sind zu weit entfernt, um unsere Sonne ganz zu verdecken, doch unser Mond kann es schaffen. Er ist manchmal nah genug, die Sonne ganz hinter sich verschwinden zu lassen, der Tag wird zur zweiten Nacht: Für wenige Minuten, wenn nicht nur gar Sekunden gibt es das eindrucksvollste aller astronomischen Ereignisse zu erleben:

Eine totale Sonnenfinsternis!

eclipseland experiences Logo

Gestaltung und Inhalt: Stephan Heinsius, D-63303 Dreieich, ©SH 2007-2024 - all rights reserved

 

Impressum | Keimeno CMS